Weiterempfehlen

CYRILL SCHLÄPFER

Gründer und Inhaber von CSR Records/Film in Zürich

Curiculum Vitae :

 

Geboren am 21.10.1959 in Luzern, Bürger von Wald, Appenzell AR

1966 - 1971

Primarschulen in Luzern

1968 - 1977

Trommelunterricht an der Städtischen Musikschule, Luzern
Tambour bei verschiedenen marschierenden Formationen

1971 - 1978

Kantonsschule in Luzern, Matura Typ B

1978

Cymbal Unterricht in Bukarest, Rumänien u. Hackbrettunterricht in Trogen, AR

1978 - 1979

ETH Zürich, Abtl. Architektur

1980

USA (Sprachaufenthalt)

1980 - 1981

Kunstgewerbeschule Luzern

1981 - 1982

Tätigkeit als Schlagzeuger

1982 - 1985

Musikstudium am Berklee College of Music in Boston

1985

Diplom für Musikproduktion u. Aufnahmetechnik (cum laude) Abschluss am Schlagzeug, Berklee College of Music, Boston

1986

Praktikum und Arbeit bei Radio DRS, Studio Zürich, Powerplay Studio Maur ZH und Soundville Studio Luzern

1986 - 1987

Radio - Musikredaktor und Discjockey

1986 - 1989

100% Arbeitsverhältnis bei EMI Records Switzerland, Zürich als A&R Manager

1989

Gründung der Produktionsfirma CSR Records in Zürich, Musiklabel und Verlag, Beginn der Dreharbeiten zum Film UR-Musig

1989 - 1991

Hackbrett Unterricht bei Walter Alder, Urnäsch

1989 - 1997

Schwyzerörgeli bei Rees Gwerder, Arth

1993

Veröffentlichung des Filmes UR-Musig

1997 - 2007

Schwyzerörgeli bei Martin Nauer sen., Schwyz

1997 - 2000

Werkjahrpreis der Stadt Zürich, mehrjährige Aufenthalte in Mexiko und Cuba

2003

Klanginstallation Dampfschiff "URI" in Paris, Centre Culturel Suisse

2004

Werkjahrpreis der Stadt Luzern

2004 - 2008

Arbeiten und Recherchen zum didaktischen Buch "El Arte de la Percusión Cubana" in La Habana de Cuba

2006

Dampfschiff-Symphonie Klanginstallation "Die Waldstätte" in der Ausstellung "Vierwaldtättersee" im Kunstmuseum Luzern

ab 2003

Schwyzerörgeler bei verschiedenen Formation (u.a. Schläpfer - Inderbitzin)

1989 - 2015

Tätig als selbständiger Musik- und Filmproduzent sowie Verleger

 

Musikproduktionen : 

 

1981

X-Legs, Single "Cathrine"

1989

The Ganglords, Single "Girls dem nice" (Reggae)

1991

Rees Gwerder "Ä g'hörige Schnupf"

Naturjodel/Zäuerli aus Appenzell Ausserrhoden "Am alte Silveschter z'Urnäsch"

1992

Walter Alder "Am Appezeller Hackbrett"

Rees Gwerder "Urchig wie duezmal"

1993

Kino Veröffentlichung des Filmes UR-MUSIG, Uraufführung in Locarno

Soundtrack-CD UR-Musig

"Best of Swiss Rock Ballads"

1994

Christine Lauterburg:"Echo der Zeit"

"'s Glüüt" Vol.1 (1. Veröffentlichung der Ambient Serie: TRUE TONE)

1995

Herausgabe von 6 CDs: Rees Gwerder Vol.3 + 4, Echo vom Pfannästock,

Martin Nauer sen., "s'Glüüt" Vol.2 

UR-Musig Soundtrack Vol.2  und "Ufem Schwyzerörgeli"

1996

4 CDs: Rees Gwerder-Ludi Hürlimann "Tänz usem Geisshimmel"

Snchwyzerörgeli Gebrüder Müller mit Toni Bürgler

Illgauer Musig und Jüüz

"Morgeluft" (TRUE TONE Vol.3)

1997

Fredi Zwimpfer „Ä urchigä Muotithaler“ und

Anton Betschart „z’Jackä-Tönel“

1998 - 2000

Recherchen und Aufnahmen zum Ambient Sound Projekt "Radio Vibración" in Real de Catorce und México D.F.

1999

Teilnahme an der Ausstellung "Aufstand der Dinge" im Forum der Schweizer Geschichte in Schwyz vertreten

mit der Produktion "'s FahrGlüüt"

Älpler-Jodlergruppe Zihlmann,   

Echo vom Pfannästock, "Swiss Kult-Hits Vol.1" (CH-Pop Compilation)

2000

Walter Alder AAA "Alder-Argentina-Appenzell",

Weitere Aufnahmen in México "Radio Vibración"

"Les Sonnailles" sowie der beiden CDs "Starkä Tubak" Rio 6 und Rössli 7

2001

Herausgabe von drei CDs: Swiss Kult-Hits Vol.2, APRIL "Ocean of Love" und

TAXI "Es isch als gäbs mich nümme me..."

2002

CD-BOX Das Rees Gwerder Konservatorium auf 4 CD mit Büchlein (Anthologie 1965-1973)

Veröffentlichung des Filmes UR-Musig auf DVD

HERTZ CD "Eine Auswahl"

2004

TRAKTOR I Hürlimann CD

2005

TRAKTOR II Bührer CD

2006

TRAKTOR III Vevey und die Herausgabe von 4 CDs (True Tone Vol. 6 - 9) GeissGlüüt, SchafGlüüt, RätschtalGlüüt, SonnenbergGlüüt

Klanginstallation im Kunstmuseum Luzern KKL "Die Waldstätte"

Rerelease "Campari Soda" von TAXI mit Dominique Greanjean

2007

Die Waldstätte (Dampfschiff-Symphonie als BOX mit 4CD/3DVD

2009

Hörbuch-CD "flätt-hüntsch-sauft" von Alois Gwerder (CH-Dialekt)

201

Herausgabe des Kubanischen Perkussions Lehrbuches "El Arte de la Percusión Cubana"

2011

Veröffentlichung der CD HERTZ "life in concert"

2012

Fertigstellung des Drehbuches MADY (Desire Hurts)

2013

Fertigstellung des Ambient Sound Projektes "Radio Vibración", aufgenommen in Real de Catorce S.L.P. México

Filmografie : 

 

1975 - 1989

Diverse kurze Dokumentarfilme, Experimentalfilme, Landschaftsdokumentationen

1985 - 1989

Dreh des Filmes UR-Musig

1989 - 1993

Veröffentlichung des Filmes UR-MUSIG, Uraufführung am Filmfestival in Locarno

1993 - 1996

Der Film UR-Musig läuft in Zürich 2 1/2-Jahre ununterbrochen im Kino

1993 - 2008

UR-Musig wurde in folgenden Ländern gezeigt: Deutschland, Österreich, Frankreich, Spanien, Dänemark, Schweden, Polen, Littauen, Russland, Türkei, Iran, Cuba, USA, Uruguay

1994

Zürcher Filmpreis, Studienprämie des Bundes

2002

Herausgabe des Filmes UR-Musig und auf DVD

2008

Veröffentlichung der "WALDSTÄTTE" als 5.1 DVD-Edition und Teilnahme an den Solothurner Filmtagen 2008

2014

Fertigstellung des Drehbuches „Desire Hurts“ mit Co-Autor Jean Willi

 

Presse-Artikel :

  

La Suisse comme Image, la Suisse comme son: Autour de Cyrill Schläpfer

de Alain Freudiger

pour 'Decadrage', 14. Juni 2009

Die Sprache des Urmusikers

von Lisa Inglin

für 'Schweizer Familie', 17. Juni 2009

Interview "Die Waldstätte"

von Frank Niederhäusern

für 'RadioMagazin', Juni 2008

Cyrill Schläpfer hat eine moderne Dampfschiffsymphonie geschaffen

Interview von Tobias Graden

für 'Bieler Tagblatt', 29. März 2008

"JESUS! by what devil I have been ridden...??"

Interview by Bart Plantega

for 'Radio Patapoe FM Amsterdam,' März 2008

Le Lucernois Cyrill Schläpfer

von Thierry Sartoretti

für 'Le Temps', 19. Juillet 2008

CD-Review:Die Waldstätte Cyrill Schläpfer

von Dave Mandl

für 'The Wire', Juli 2008

Eine Irrfahrt, ein Horrorfilm, ein Rätsel

von Albert Kuhn

für 'Die Weltwoche', 29. November 2007

Cyrill Schläpfer macht mit Dampfschiffen sphärisches Wasserballett

von Christian Hubschmied

für 'Sonntagszeitung', 16. Dezember 2007

Interview mit Cyrill Schläpfer

von Yves Bär

für 'Loop', Juli 2008

Interview mit Cyrill Schläpfer über TRUE TONE

von Pirmin Bossart

für 'Kultur Magazin', März 2007

Die Musik der grasenden Kühe

von Pirmin Bossart

für 'Neue Luzerner Zeitung', 9. Januar 2007

Porträt Cyrill Schläpfer 1993

von Albert Kuhn

für 'Du', 7/1993

Stur der Urmusig auf der Spur

von Tina Uhlmann

für 'Berner Zeitung', 14. Dezember 2002

Dem Zauren der Silvesterchläuse gelauscht

von Gäbi Lutz

für 'Appenzeller Zeitung', 31 Dezember 1992

Eine Art Musikkonservator

von Bernhard Sutter

für 'Tages Anzeiger', 30. April 2001

Les vaches suisses ont leur collection de disques

de Magalie Goumaz

pour 'La Liberté', 28. Août 2000

Eine unternehmerische Vision aus Tönen und Bildern

von Peter Stöckling

für 'Boom', 6/1999

Der geborene Vermittler

von Edwin Beeler

für 'Solothurner Zeitung', 19. August 1996

Die Stimme der Bergwelt

von Judith Wyder

für 'Berner Zeitung', 2. September 1995

Cyrill Schläpfer: „Quand un paysan chante, je suis bouleversé"

de Thierry Sartoretti

pour 'l'Hebdo', 28. Juillet 1994

Swiss Rudiments: Ur, Schwyz und Unterhaltung

von Albert Kuhn

für 'O-TON', 04/1994

Kräftige Heimatmusik

von Martin Frutiger

für 'Brückenbauer, 1. September 1993

Eine poetische Reise ins Landesinnere

von Mario Schnell

für 'Bieler Tagblatt', 12. August 1993

Spiel mir den Blues vom Muotatal

von Christian Seiler

für 'Die Weltwoche' 5. August 1993

Der Volksmusikarchäologe

von Alois Feusi

für 'NZZ', 26. März 1993

Auf den Spuren der Schweizer Urmusik

von Peter Bürli

für 'Tages Anzeiger', 28. August 1991

Nachhaltiger Pop

von Frank von Niederhäusern

für "Neue Mittellandzeitung", 20. Juni 2001

 

Copyright © CSR Records