Weiterempfehlen

Presse-Text

"Das Rees Gwerder-Konservatorium"

Neue CSR-Publikation über Rees Gwerder: 4er CD-Box mit Buch. Diverse Interviews, Soloaufnahmen, Anekdoten, Musikantenweisheiten, Rees erzählt... Rare und unveröffentlichte Musik- und Sprachaufnahmen aus den Jahren 1962 bis 1998

Nach Abschluss meines Musikstudiums in den USA wurde ich 1989 Schüler von Rees Gwerder. Nach all den Jahren, in denen mir immer alles vorgezeigt wurde, war ich mit der unzeitgemässen „friss oder stirb“-Lehrmethode dieses antididaktischen Meisters konfrontiert. Allmählich habe ich festgestellt, dass sich diese Art von Musikvermittlung ganz besonders für die Weitergabe traditioneller Musik eignet.

Das musikalische Repertoire von Rees Gwerder für Tonträger wurde bereits von diversen Produzenten, Labeln und Plattenfirmen seit den frühen 60er Jahren veröffentlicht. Schon vor einiger Zeit plante ich das umfangreiche und aus verschiedenen Quellen gesammelte Tonmaterial dieses Traditionalisten der Schweizer Volksmusik zusammenzustellen und in dieser unkonventionellen Form zu veröffentlichen:

Ein umfassendes Porträt Rees Gwerders’, abgerundet mit Ton-, Bild- und Textmaterial. Der bekannte und unbekannte Rees! 

Gwerders Musikantenweisheiten und „seine Sicht“ über die damalige und heutige Volksmusikszene sind über die Grenzen des Kanton Schwyz hinaus wertvoll. Der urchige Volksmusikant Rees Gwerder ist in der ganzen Schweiz bekannt, und seine Fans sind im nahen und fernen Ausland zu finden.

Die informativen, unterhaltenden, lehrreichen und amüsanten Aufnahmen sind wichtige Zeitdokumente, und gleichzeitig Ergänzung zum Material, das bereits über Leben und Werk von Rees Gwerder veröffentlicht wurde (u.a. der Film UR-Musig).

Der Titel dieser 4er CD-Box mit Buch ist ein Zitat Rees Gwerders:

„ich has Konservatorium vom Vater, und eifach vom Publikum...“.

Die Produktion ist in 5 Teile gegliedert: 4 CD’s und ein kleines Buch:

CD 1: «Er nickt, dr Rees»

Das ausführliche Rees-Interview im Radio Schwyz mit Beat Tschümperlin, 1991.

Das Gespräch ist reich an Anekdoten und interessanten Details aus Rees Gwerders bewegter Musikantenlaufbahn, teilweise geschichtlich bedingt durch die Lebensumständen der damaligen Zeit im Raume Schwyz, Arth und Muotathal. Gwerders Charakter, seine typische Bergbauern-Mentalität und seine Persönlichkeit prägen das Gespräch.

CD 2:  «flätt ällei»

Rees Gwerder spielt solo. Originalaufnahmen aus den Jahren 1989 bis 1996.

CD 3: «äs tönt herrgottschön»

Musikantenweisheiten, Gespräche mit träfen Schwyzer Dialektsprüchen, Biografisches, Historisches, Authentisches, aufgezeichnet in Rees‘ Bergheimet.

CD 4: «ä schöne Takt - muess sy»

Diverse Radio- und Fernsehinterviews und unveröffentlichte Musikaufnahmen aus den Jahren 1970 bis 1996.

Das Buch umfasst 74 Seiten: „Rees Gwerder – Das Konservatorium“: 3 Texte über Rees‘ Spielweise, sein Leben und seine Position als Traditionalist unter den Schweizer Volks-musikanten. Die Aufsätze sind von Frau Prof. Dr. Brigitte Bachmann-Geiser aus Bern, Josef Anderrütti aus Schattdorf und Cyrill Schläpfer. Im Anhang des Büchlein ist die komplette Diskografie Gwerders dokumentiert. Die Publikation enthält 55 Fotos und Abbildungen. 

Weitere Infos & Presse Archiv unter: www.csr-records.ch/kuenstler-i.html

CSR Records/Film : Musik & Film Produktion / Verlag

Dreilindenstrasse 31   :   6006 Luzern
Telefon 044 291 13 93   :  
MAIL: cyrill ( at ) csr-records.ch

Copyright © CSR Records